Storytelling

Mit Storytelling stärken Sie PR und Markenführung

Immer mehr Unternehmen erkennen den starken Effekt von Storytelling: Konsumenten und andere Stakeholder lassen sich mit guten Geschichten fesseln und emotional an die Marke binden – stärker als mit reinen Werbeversprechen. Beim Storytelling geht es um mehr als Awareness oder Wiedererkennung. Richtig eingesetzt, leistet das Erzählen guter Geschichten einen wichtigen Beitrag zur Identifikation mit der Marke.

Storytelling stärkt das Markenbild

Konsumenten sind jeden Tag tausenden Werbebotschaften ausgesetzt. Entsprechend gering ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine davon haften bleibt. Das ist der grosse Vorteil von Storytelling: Wir können Geschichten besser im Gedächtnis behalten als Slogans, weil Storys Zusammenhänge aufzeigen und uns emotional berühren. Anders als vom Kontext gelöste Botschaften, die mit grellen Farben oder kessen Sprüchen daherkommen, können gute Storys auch komplexe Sachverhalte vermitteln – authentisch, emotional und glaubwürdig.

Zielgruppe mit Storybranding abholen

Menschen lieben gute Geschichten. Und Marken, die gute Geschichten erzählen können. Das gilt nicht nur für Kino und Fernsehen, sondern auch für Websiten, Tiktok oder Instagram. Erfolgreiche Werbevideos und Social-Media-Posts müssen so gestaltet sein, dass die User:innen sich in  diesen Mikrostories  wiederfinden und mit ihrem eigenen Erfahrungsschatz abgleichen können. Die Kunst ist, im kulturellen Gedächtnis gemeinsame «Erinnerungen» der verschiedenen Zielgruppen anzuzapfen. Solche Geschichten wecken Gefühle und schaffen Identifikationsmöglichkeiten.

Wer Brand Building betreibt und eine Marke erfolgreich führen will, sollte also Geschichten erzählen. Auf jedem Kanal.

Eine erfolgreiche Markenstory vermittelt Ihrer Zielgruppe ein umfangreiches Bild davon, wofür die Marke steht. Sie ist der Kitt zwischen Marke und Konsument. Also setzen Sie Storytelling ein. Wir unterstützen Sie dabei.